Unsere Sponsoren
Impressionen
Download Programm
News
Ticket-Telefon
06431 - 493 01 01
27. September 2009
Brecher Schüler treffen
blinden Organisten
Stefan Albertshauser.
Serge Schoonbroodt
geboren 1971 in Eupen (Belgien), trat als ältester Sohn des
Organisten Hubert Schoonbroodt (1941-1992) in die Fußstapfen
seines Vaters.
Nach seinem ersten Preis am Brüsseler Konservatorium 1992
erhielt er an der Maîtrise der Kathedrale Notre-Dame Paris eine
Gesangsausbildung. Seine Organistenkarriere beginnt 1996 mit
einer ersten CD mit Werken von Jacques Boyvin, aufgenommen an
der Parsiot-Orgel von Notre-Dame de Guibray in Falaise
(Normandie).
Es folgte eine Serie von Einspielungen mit Werken altfranzösischer
Meister auf bedeutenden historischen Orgeln, welche von einer
sehr persönlichen Vision der Werke des 16. und 17. Jahrhunderts
zeugen.
 Seine Diskographie enthält darüber hinaus auch Repertoire von Komponisten wie Bach,
Buxtehude, Bruhns, Sweelinck, und Fischer.